Montag, 1. September 2014

Penny Pepper

Illustrationen von Lisa Hänsch
 
Deutscher Taschenbuch Verlag
 
Taschenbuch; 152 (*wunderschön gestaltete*)Seiten
 
 
ISBN-10: 3423761008
ISBN-13: 978-3423761000
 
9,95 €
 
***
 
Inhalt in meinen Worten:
 
Penny Pepper ist ein 10-jähriges Mädchen und wird mit ihren Freundinnen zur Geburtstagsparty einer nicht so beliebten Klassenkameradin eingeladen.
Richtig Lust darauf hat sie nicht, aber als dann plötzlich der kleine Welpe verschwindet, den Flora eben erst geschenkt bekommen hat, und sie die Hauptverdächtige zu sein scheint, versucht sie alles, um ihre Ehre zu retten und sucht den wahren Täter.
Wer hat den süssesten Hund der Welt geklaut???
 
Meine Meinung :
 
Auch dieses Buch von Ulrike Rylance kann ich wieder nur in allen Tönen loben.
Schon das knallpinke, sehr schön illustrierte Cover - wofür Lisa Hänsch verantwortlich ist - hat mich und auch meine 10-jährige Tochter magisch angezogen.
Peppig und modernes Design! Super!
Und es wurde noch besser, als ich die erste Seite aufschlug ...
 
Man wird von einer Art Stadtteil-Karte empfangen, wo man schön sehen kann, wer wo wohnt.
Fand ich witzig und sehr interessant.
Man hatte gleich alle Personen auf einem Blick und konnte sich Dank der witzigen Kommentare/Untertitel ein Bild davon machen, wie Penny zu ihnen steht.
 
Aber nun zur Story von "Penny Pepper - Alles kein Problem" ...
Ulrike hat hier eine ganz alltägliche Situation von 10-jährigen Mädchen auf´s Papier gebracht. Und da kann ich mitreden, denn meine Tochter ist auch gerade 10 Jahre alt und findet es selber spannend Detektiv zu spielen.
Wir haben dieses Buch zusammen gelesen und hatten viel Spass dabei, zu lesen, wie Penny ihre Unschuld beweisen will, wie ihre Freundinnen ihr helfen und mussten oft lachen, weil es so "echt" geschrieben ist. Diese typische Teenager-Sprache!
Und dann auf jeder Seite diese tollen Bildchen ... man wusste teilweise gar nicht, was man zuerst machen sollte: Lesen oder Bilder schauen *lach*
 
Mein Kind hat sich auch gleich notiert, wie man Fingerabdrücke nimmt und alle in unserem Haushalt mussten bereits ihre abgeben ... auch die Hunde ;-)
 
O-Ton meiner 10-jährigen Tochter, die dieses Buch an nur einem Tag ausgelesen hatte:
"Mama, wenn Du diesem Buch keine gute Rezension schreibst, dann ist Dir nicht mehr zu helfen!" *lol*
 
Also gibt es von uns die volle Punktzahl, da uns die Geschichte von Penny sehr gut gefällt, die Figuren witzig rüberkommen ... ich mag besonders die Oma mit Rosi, der fetten Wurst ... das ganze Buch ein Gesamtkunstwerk ist und weil Ulrike Rylance auch gezeichnet sehr sympatisch rüberkommt ;-)
 
Ich bin fest davon überzeugt, dass Penny Pepper das Zeug zu einer Jugendbuchserie hat. Mein Kind freut sich jetzt schon auf Band 2 und ist ganz gespannt, welchen Fall Penny und ihre Freundinnen als nächstes aufklären und wenn dann auch wieder etwas zum Nachahmen ... wie hier das mit den Fingerabdrücken ... dabei ist, dann würde sie sich darüber noch mehr freuen!
 
Wir können dieses Buch wärmstens empfehlen!
Greg, zieh Dich warm an ... jetzt kommt Penny Pepper ;-)