Montag, 22. Oktober 2012

Geliebte der Nacht


Lyx Verlag

Broschiert; 462 Seiten

ISBN-10: 380258130X
ISBN-13:  978-3802581304
9,95 €
***
Inhalt in meinen Worten

Gabrielle Maxwell wird Zeuge eines bestialischen Mordes, findet aber kein Gehör bei der Polizei, weil die keine Spuren und auch keine Leiche finden können.
Dann taucht der gutaussehende Kommisar Lucan Thorne auf und will ihr helfen ... aber irgendwas stimmt mit ihm nicht!
Und auf der Polizeiwache kennt ihn auch niemand ...

Meine Meinung

Das ist der 1. Band der Vampirreihe von Lara Adrian und auch das erste Buch, welches ich davon gelesen habe. Den Schreibstil finde ich sehr ansprechend.
Die Autorin vermischt geschickt Spannung, Action, Erotik und Romantik miteinander.
Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, weil man neugierig gemacht wird, was weiter passiert.
Und wieder habe ich eine neue Art von Vampiren kennengelernt.
Hier handelt es sich um die Nachkommen von Aliens, die vor vielen hundert Jahren auf der Erde gelandet sind. Und Menschen können zu sklavenähnlichen Lakaien gemacht werden, aber nicht in Vampire verwandelt werden.
Vampire können sich mit Stammesgefährtinnen zusammen tun und neue Vampire zeugen.
Diese Vampire sind aber alle männlich ... weibliche Vampire gibt es gar nicht!
Damit hat sich die Autorin wieder neue Möglichkeiten der Romangestaltung geschaffen.
Mir gefallen diese Vampire sehr gut!
Als Stammesgefährtin kann man Mensch bleiben und trotzdem altert man nicht, solange man einen Vampir-Gefährten hat und dessen Blut trinkt!
Eine schöne Vorstellung *gg*

Ach, die Dermaglyphen find ich auch toll ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen