Sonntag, 26. August 2012

Gewinnspiel bei Natalie

Ich bin eben über das tolle Gewinnspiel von Natalie auf ihrem Mem-o-ries-Blog gestolpert und musste unbedingt mitmachen!
Das solltet Ihr Euch auch nicht entgehen lassen, denn es gibt tolle Bücher zu gewinnen:






Ich hoffe, es ist in Ordnung, dass ich mir Dein Bild gemobst habe, Natalie???

Schaut einfach mal vorbei bei ihr, denn es gibt noch viel mehr zu entdecken, als das tolle Gewinnspiel zu ihrem 2. Blog-Geburtstag!
 http://natalies-scrap.blogspot.de

Liebe Grüsse
Eure Rory

Dienstag, 21. August 2012

Dunkle Verführungen

Kurzgeschichten mit Biss

AAVAA Verlag

Taschenbuch; 263 Seiten

ISBN-10:  384590092X
ISBN-13:  978-3845900926
11,95 €
***
Das Cover

... schwarz und rot - sehr passend zum Genre ... aber etwas langweilig, finde ich!
Man sieht einen Vampir, der eine Frau beisst und provozierend in die Kamera schaut!
Hätte besser sein können!

Inhalt in meinen Worten

Dieses Buch enthält 10 Kurzgeschichten mit Biss ;-)
daher gibt es diesmal 10 Inhaltsangaben von mir!

Caden:
Sylvie wird von einer Kollegin in eine Bar geschleppt und trifft dort auf den gutaussehenden Caden.
Als sie merkt, wer bzw. was er ist, ist es bereits zu spät!

Club Temptation:
Meredith überredet ihre Nachbarin Grace, mit ihr den Club Temptation zu besuchen, wo sie hin und wieder arbeitet.
Doch Grace fühlt sich dort nicht wohl und erkennt leider zu spät, wer da im Club verkehrt und wird von ihrer Freundin schwer enttäuscht!

Dangerous:
Linda ist auf der Suche nach ihrer Freundin Anna und verdächtigt die neue Arbeitgeberin der jungen Frau.
Doch was sie dann entdeckt, verändert ihr ganzes Leben.

Das Blutfest:
Chelsea begleitet ihre Freundin auf deren Betriebsfeier in der Hoffnung auch einen Job in deren Firma zu bekommen.Doch die Feier läuft anders ab, als sie gedacht hat.

Dawn Hill:
In den kleinen Ort Dawn Hill ziehen endlich neue Bewohner ein und die Aufregung wächst noch mehr, als plötzlich mehrere junge Frauen spurlos verschwinden.

Der Besucher:
Die Ehe von Paul und seiner Frau Tessa läuft nicht mehr gut und als Paul einen Geschäftspartner zu sich nach Hause einlädt, glaubt er seiner Frau nicht, die Benedict Volac für sehr gefährlich hält.Ein grosser Fehler ...

Der Jäger:
Amon ist ein gefürchteter Vampir, der menschliche Frauen nur zu seinem Vergnügen benutzt, missbraucht und tötet.Bis er Megan trifft ...

Teuflische Verführung:
Celine soll ihren Freund Samuel zu einem Geschäftsessen als seine Verlobte begleiten.
Doch in dem Restaurant geht es nicht mit rechten Dingen zu und Celine fühlt sich zu einem völlig fremden Mann hingezogen.
Victor Taron merkt ebenfalls, dasd mit der angeblichen Verlobten seines neuen Mitarbeiters etwas nicht stimmt und stellt Nachforschungen an.Was der Vampir dabei herausfindet, schockiert ihn und er bereut, was er ihr angetan hat.

Tödliche Träume:
Julia und Laura haben ihren Eltern verloren.Julia träumt seitdem jede Nacht von einem ihr fremden Mann, der sie bedroht.Als Laura ihre Schwester zu einem Arzt bringen will, erscheint auch ihr dieser Mann im Traum ... und plötzlich ist alles real.

Unsterblich:
Liz und ihre Freundin Anna führen zusammen einen kleinen Laden.
Als eines Tages Gregory Barras herein kommt, ist es um sie geschehen und sie wünscht sich nichts sehnlicher, als so zu werden wie er.

Meine Meinung

Dieses Buch, diese Sammlung von Kurzgeschichten, liest sich super.Innerhalb von zwei Tagen hatte ich es durchgelesen ... und zwischendurch war ich noch mit meinen Kindern beschäftigt, die zur Zeit noch Ferien haben ;-)
Aber ich hatte wirklich viel Spass beim Lesen. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und man merkt ihr die Liebe zu Vampiren an.
Was mir nur aufgefallen ist,ist, dass viele Geschichten sich in Kleinigkeiten ähnelten.
Beide Darstellerinnen aus "Caden" und "Dawn Hill" stehen am Anfang der Geschichte vor einem Spiegel und bereuen, ein paar Stunden zuvor nicht anders gehandelt zu haben.
Ausserdem "begleiten" mehrere Protagonisten ihre Freundin/Kollegin/Nachbarin bei einem Clubbesuch,in eine Bar, Betriebsfeier und in der Geschichte "TeuflischeVerführung" wird der Freund zu einem Geschäftsessen begleitet!
Das fällt beim Lesen schon etwas auf - wirkt sich aber keinesfalls auf die Spannung der Geschichten aus!
Diana Scott hat damit wirklich nicht gegeizt und auch die knisternde Erotik kommt nicht zu kurz!
"Zu kurz" ist das nächste Stichwort, auf das ich eingehen möchte, denn bei den Geschichten "Dangerous", "Dawn Hill", "Der Besucher" und "Tödliche Träume" fand ich das Ende etwas zu abrupt ... und ich hätte gern gewusst, wie es weitergeht!
Da wäre bei allen vieren noch Platz für mehr, finde ich.Meine Neugier wurde geweckt ;-)
Die Geschichte "Unsterblich" fand ich auch recht kurz, aber da war das Ende toll.Sehr romantisch *schmacht*
"Teuflische Verführung" ist die längste Geschichte im Buch und voller Action, aber das Ende ist extrem überraschend und schockierend. Bei der letzten Passage hatte ich etwas das Gefühl, dass eine Menge an Info´s unterschlagen wurde. Aber vielleicht war das auch nur der Schock???

Alles in allem ... wurde ich als grosser Vampir-Fan nicht enttäuscht.Ich hatte viel Spass beim Lesen und habe nun Vampire mit "Silberglanz in den Augen" kennenlernen dürfen.
Vielen Dank an die Autorin Diana Scott
und natürlich Claudia, die mir ermöglicht hat, diese tolle Kurzgeschichtensammlung lesen zu dürfen.

Samstag, 18. August 2012

Shades of Grey I

Geheimes Verlangen

Goldmann Verlag

Taschenbuch; 608 Seiten

ISBN-10: 3442478952
ISBN-13:  978-3442478958
 
12,99 €
 
***
 
Das Cover

... lässt wenig vom Inhalt erahnen, wie ich finde!
Ich weiss gar nicht, was das für eine Blume ist ... eine Orchidee vielleicht?
Auf jeden Fall alles schön in rot, dunklem rot gehalten.
Hat etwas warmes an sich.
Aber am besten finde ich das "Cut-Out" im Umschlag.
Doch die Form Kreis finde ich nicht so schön.Eine Schlüssellochform hätte es eher gebracht irgendwie!
Und dann muss ich noch erwähnen, dass der Umschlag so veredelt wurde, dass er sich "kuschelig" anfühlt ... liegt super in der Hand!

Inhalt in meinen Worten
 
Ana Steele ist jung und steht kurz vor dem Ende ihres Studiums, als sie von ihrer Freundin und Mitbewohnerin gebeten wird ein Interview für die Schülerzeitung zu führen mit dem erfolgreichen Christian Grey.
Schon bei ihrem ersten Treffen ist Ana überrascht wie jung und attraktiv dieser Mann ist und ein Knistern zwischen den beiden entsteht.
Doch sie kann sich nicht vorstellen, mit einem solchen "Kontrollfreak" etwas anzufangen ... bzw. glaubt sie nicht, dass er wirklich Interesse an ihr zeigen könnte.
Aber das tut er und das mit dem "Kontrollfreak" ist auch gar nicht so weit hergeholt, denn Christian möchte mit Ana eine ganz besondere Art von Beziehung eingehen ...

Meine Meinung

Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil man überall in den Medien davon hört, liest und sieht und ich bin neugierig geworden und wollte wissen, worüber die Frauen in England, die dieses Buch gelesen hatten, so schockiert waren.
Nach den ersten 100 Seiten musste ich aber feststellen, dass mich dieses Buch weder schockiert, noch vom Hocker reissen wird.
Auch wenn es hier um SM-Sex geht, habe ich doch bereits "härtere" Bücher gelesen ;-)
Aber irgendwann fesselte mich doch die Liebesgeschichte, wenn man sie jetzt mal so nennen will, von Christian und Ana!
Was bringt Frauen dazu, Schmerzen zu empfinden, zu ertragen, nur aus Liebe zum Partner?
Für mich ehrlich gesagt unbegreiflich!
In meinen Augen, kann mich der Mensch nicht lieben, der es toll findet, wenn er mir weh tut und ich unter ihm leide!
Aber es gibt ja viele Neigungen ... auch grad im sexuellen Bereich!
Hier merkt man aber schon, dass es mit Christians verkorksten Vergangenheit/Kindheit zu tun haben muss!
Und warum arbeiten für ihn nur Blondinen?Sehr auffällig!!!
Mirs. Robinson - der Vergleich ist so klasse und die Wut von Ana auf diese Frau kann ich so gut verstehen.
Die Neugier, zu erfahren, was da vorgefallen ist, dass Christian so wurde, hat mich dazu veranlasst gleich nach dem Beenden dieses Buchs, Teil 2 zu bestellen.
Anfang September soll es rauskommen!

Am Schreibstil gefällt mir auch alles ... super gut verständlich und lässt sich locker lesen.
Besonders gut fand ich von der Autorin, dass sie Ana eine Innere Göttin zur Seite gestellt hat, die mit witzigen Handlungen zur Erheiterung beitrug!
Fand ich echt gut!


Aber geschockt war ich nicht ... ehrlich nicht!

 
 

Sonntag, 12. August 2012

House of Night - Versucht


Fischer Taschenbuch Verlag

Taschenbuch; 608 Seiten

ISBN-10: 3596190606
ISBN-13:  978-3596190607
 
***
 
Cover

Das hat mich dieses Mal wirklich überrascht! Sonst hat es immer eine Frau (höchstwahrscheinlich Zoey) gezeigt mit ihren Tattoos.
Diesmal sieht man ein Pärchen, das zusammen steht und im Hintergrund ein Mann, der die beiden beobachtet.
Der Grundfarbe Schwarz sind die Designer aber treu geblieben und der Titel "Versucht" wurde in schönem knalligen türkis gedruckt!Wunderschön!

Inhalt in meinen Worten

Zoey und ihre Freunde wollen wieder zurück ins Haus of Night. Kalona und Neferet wurden mit ihren Rabenspöttern vertrieben und alles könnte wieder normal laufen, aber das Böse hat seine Spuren hinterlassen.
Viele Schüler und Lehrer sind immer noch davon überzeugt, dass Kalona Erebos ist und verhalten sich unheimlich. Ausserdem wird Zoey weiterhin von Kalona in ihren Träumen heimgesucht und das muss ein Ende haben.
Zusammen mit ihren Freunden fliegt sie nach Italien, um den gefallenen Engel für immer los zu werden.

Meine Meinung

Ich bin ein grosser Fan von Zoey und ihrem Kreis der Elemente ... aber diesmal war ich etwas enttäuscht.
Kaum Action, wenig Spannung!
Allerdings erfährt man mehr über Kalona und wie er so geworden ist, wie er jetzt ist.
Stevie Rae wird fast Opfer ihrer Gutmütigkeit und hat Geheimnisse vor ihrer besten Freundin Zoey, was das Verhältnis der beiden sehr belastet.
Aber ich finde es gut, dass Zoey sich endlich von einem ihrer Männer trennt. Sie hat ja auch mehr als genug ;-)

Nun hoffe ich sehr, dass der nächste Teil wieder besser ist und mehr Spannung und Nervenkitzel enthält, so wie ich es aus den ersten Büchern gewohnt bin!

Samstag, 4. August 2012

Chicagoland Vampires


Lyx Verlag

Taschenbuch; 426 Seiten

ISBN-10:  3802583620
ISBN-13:  978-3802583629

***

Das Cover

... gefällt mir ausgesprochen gut. Es zeigt eine junge Frau, die an einem Fenster steht. Der Raum liegt im Dunkeln und draussen ist es hell - daher sieht man nur die Silhouette der Frau.
Der Titel ist, passend zum Thema, in blutroter Schrift geschrieben und am Ende befindet sich eine Rose ... gezeichnet in der gleichen roten Farbe.
Hat etwas Geheimnisvolles ...

Inhalt in meinen Worten

Hiervon gibt es diesmal nur eine Kurzfassung von mir, da ich das Buch in der ersten Trauerphase nach dem Tod meiner Mutter "las".
Vielmehr war es ein Runterrattern der Zeilen, im Versuch, sich irgendwie abzulenken.
Was sehr schade ist, denn trotzdem habe ich bemerkt, dass dieses Buch auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit und Konzentration verdient hat.
Ich werde es sicher auch nochmal lesen ... irgendwann!
Aber nun erstmal das, woran ich mich noch erinnern kann:

Die Studentin Merit wird eines Nachts auf dem Campusgelände von einem Vampir angefallen!Doch sie wird zum Glück nur schwer verletzt und der Vampir Ethan Sullivan, der "zufällig" in der Nähe ist, rettet ihr das Leben, indem er sie verwandelt.
Merit ist damit aber überhaupt nicht einverstanden und rebelliert gegen ihren Meister, der zufällig das Oberhaupt eines der vier wichtigsten Vampir-Clans ist.
Mit Hilfe ihrer Mitbewohnerin und Freundin gewöhnt sie sich langsam an ihr neues Leben und wird gleich in einige Mordfälle verwickelt, die alle Vampirhäuser in Verruf bringen.
Und dann sind da ja auch noch die Vampire, die alle so verdammt attraktiv sind ...

Meine Meinung

Diesen Bereich möchte ich mir doch lieber für einen späteren Zeitpunkt aufbewahren, wenn ich nach einem weiterem Lesen genau weiss, was in diesem Roman abgelaufen ist!
Aber wie schon oben erwähnt, war das Buch nicht schlecht ...