Freitag, 30. Dezember 2011

Blutsbande 2 - Besessen


MIRA-Taschenbuch Verlag

Taschenbuch; 480 Seiten

ISBN: 978-3-89941-505-6

Deutsche Erstveröffentlichung

7,95 €

Seit zwei Jahren lebt Carrie glücklich mit dem Vampir Nathan zusammen, als er plötzlich eine dunkle, bösartige Seite entwickelt. Von Albträumen gequält, scheint er nicht mehr Herr seiner selbst zu sein. Schließlich fällt er sie wie rasend an, ehe er hinaus in die Nacht flieht. Carrie muss ihn finden, ehe er zur tödlichen Gefahr oder gar selbst umgebracht wird. Denn sie hat erfahren, dass Nathan ausgerechnet von einem der mächtigsten und bösesten Vampire besessen ist - dem Soul Eater ...

***

Inhalt in meinen Worten

Carrie´s Schöpfer Nathan scheint wahnsinnig geworden zu sein,greift die Frau an,mit der er zusammen lebt und tötet sogar einen Menschen.
Um ihn vor der "Bewegung" zu schützen,bittet Carrie Max um Hilfe.
Er ist ein gemeinsamer Freund der beiden und schleppt Carrie als erstes zum Hauptquartier der Bewegung,weil er glaubt,dort Unterstützung zu bekommen.
Sie erfahren aber nur,dass bereits ein Profikiller auf Nathan angesetzt wurde.
Während Max versucht,Nathan vor dem Killer zu finden,sucht Carrie nach ihrem 1. Schöpfer!
Obwohl der von ihr getötet wurde,hat sie plötzlich wieder eine geistige Verbindung zu ihm und sie will wissen,warum.
Was hat Cyrus mit dem Ganzen zu tun?

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen,als ich zu den Weihnachtstagen krank im Bett lag und ich muss zugeben,dass ich erst langsam voran kam,weil es echt heftig abging.
Kompliment für die detailierten Beschreibungen der Verletzungen!!! ;-)
Für sehr zarte und geschwächte Gemüter keine leichte Kost.

Ansonsten las sich das Buch sehr gut und flüssig.
Ich mochte besonders,dass die Autorin zwischen den Charakteren immer hin- und hersprang.
So war man immer hautnah dabei und hatte Einblick in die Gefühle und Gedanken der entsprechenden Person.
Das erste Buch der Reihe "Blutsbande 1 - Die Verwandlung" hatte ich nicht gelesen,doch durch immer wieder auftauchende Rückblicke,erfuhr ich viel über die Vorgeschichte.
Man erfährt von verschiedenen Beziehungen,es geht um böse und gute Vampire und wie anscheinend auch aus bösen Vampiren gute .... ach,lest es doch selber! ;-)
Wer auf "echte" Vampire steht,wird dieses Buch verschlingen!

Vielen Dank an den MIRA-Taschenbuch-Verlag!
Dieses Buch hat mir ausserordentlich gut gefallen und mich neugierig gemacht auf weitere Bände dieser Reihe und auch auf den ersten Band,den ich mir mit Sicherheit noch kaufen werde!






Dienstag, 13. Dezember 2011

Club Dead



Feder & Schwert

Taschenbuch; 286 Seiten

ISBN-10: 3867620571
ISBN-13: 9783867620574

Erscheinungsjahr: 2009

9,95 €

Sookie Stackhouse hat nur mit einem Vampir freiwillig Umgang, und das ist ihr Geliebter Bill. Aber er ist in letzter Zeit so distanziert - und außerdem in einem anderen Staat. Sein finsterer, unattraktiver Chef Eric hat eine Idee, wo er sein könnte. Ehe sich Sookie versieht, ist sie in Jackson, Mississippi, um sich in der Unter-Unterwelt des Club Dead umzusehen. Das ist ein gefährlicher kleiner Laden, in dem sich die elitäre Vampirgesellschaft trifft, um auszuspannen und sich einen Schluck Null Rhesus Negativ zu gönnen. Aber als Sookie Bill endlich findet - und ihn bei einem schlimmen Verrat erwischt -, ist sie nicht sicher, ob sie ihn retten...oder ein paar Pflöcke anspitzen soll.

***

Inhalt in meinen Worten

Bill betrügt Sookie mit einer Vampirin,mit der er vor Jaaaaahren schonmal zusammen war!
Als Eric sie bittet,nach Bill zu suchen,der plötzlich verschwunden ist,obwohl er einen wichtigen Auftrag zu erfüllen hat und alle glauben,er sei in Gefahr,weiss Sookie nicht,ob sie da wirklich mitmachen will!
Ihr wird ein verbündeter Werwolf zur Seite gestellt und Alcide ist überraschend gutaussehend,freundlich und zuvorkommend!Zwischen den beiden knistert es gewaltig!
Sookie lernt weitere Vampire kennen,wird wieder schwer verletzt und bringt sich für Bill in grosse Gefahr!

Meine Meinung

Ein weiterer übernatrürlicher Mann taucht in Sookie´s Leben auf und auch der interessiert sich für sie!Bill hintergeht Sookie,aber trotzdem will sie ihm helfen ... ich verstehe diese Frau nicht!
Sie ist umringt von tollen Männern und steht nur auf den einen ... was hat der bloss an sich?
Also,ich bin da noch nicht dahinter gekommen!
Aber gerade das ist das,warum ich weiterlesen muss.Die Hoffnung bleibt,dass sie sich doch noch für einen anderen Mann interessiert!
Und ich mag Sookie auch sehr gut leiden!Sie ist natürlich,steht mit beiden Beinen fest im Leben,und erlebt echte Abenteuer in der Welt des Übernatürlichen!
Manchmal würde ich gern mit ihr tauschen ... wenn da nicht diese ganzen gefährlichen Situationen wären.Aber die meistert sie ja perfekt!
Die Vampire bringen sie raus aus ihrem Ort.Sie sieht was von ihrem Land und lernt immer mehr faszinierende Wesen/Personen kennen!
Ich muss einfach weiterlesen ... momentan lese ich Band 4 "Der Vampir,der mich liebte"

Untot in Dallas



Feder & Schwert

Taschenbuch; 283 Seiten

ISBN-10: 3867620563
ISBN-13: 9783867620567

Erscheinungsjahr: 2009

9,95 €


Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet und es gibt keinerlei Hinweise auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen ... und das ist erst der Anfang.  

***

Inhalt in meinen Worten

Sookie und Bill sind glücklich!Als sie mal wieder einen Auftrag von Eric bekommt,wird sie auf dem Weg dorthin von einem mystischen Wesen angegriffen und schwer verletzt.
Nur durch die Hilfe von Bill,Eric und ein paar anderen Vampiren kann sie gerettet werden.
Dieser Angriff war eine Nachricht an Eric.
Es geht um seine Bar!
Aber dies ist nicht das einzige Problem,das Sookie momentan hat.
Der Koch vom Merlotte´s wird tot aufgefunden und alle verdächtigen den Sheriff,denn die Leiche lag in seinem Wagen!
Als seine Schwester Sookie bittet,herauszufinden,was vorgefallen ist,lauscht sie in die Köpfe ihrer Gäste hinein und wird zu einer privaten Party eingeladen,zu der sie Eric begleiten muss,weil es dort heiss hergeht!
Doch wie heiss es wirklich wird an diesem Abend,ahnt keiner ...

Meine Meinung

Dies ist der zweite Band der True Blood-Reihe von Charlaine Harris und mir hat er genau so gut gefallen wie der erste.Er war sogar noch etwas spannender!
Im Vergleich zu der Tagebuch eines Vampirs-Reihe hat diese Serie aber viel mehr Sex!
Allerdings mag ich diesen Bill immer noch nicht!Unsympatischer und altmodischer Typ!
Ich bin mehr der Eric-Fan!Der hat was!
Aber auch Sam kommt sehr nett rüber!Dafür,dass Sookie sich immer so unbeliebt,nicht begehrenswert fühlte,kommt sie doch sehr gut bei übernatürlichen Wesen an!
Sie sind auch die einzigen Wesen auf der Welt,wo sich Sookie entspannen kann,weil sie nicht deren Gedanken lesen kann!
In diesem Teil gefällt mir besonders Eric,weil er für Sookie ein echter Freund ist,der sie beschützt und sich auch mal für sie lächerlich macht!
Das ist ein Kerl - aber Sookie hat nur Augen für Bill!
Mir ist aufgefallen,dass Bill immer noch nicht viel für Sookie getan hat.Einen Helden stelle ich mir anders vor ... so wie Eric vielleicht! ;-)


Jungs zum Anbeissen



ARENA

Taschenbuch;261 Seiten

ISBN-10: 3401500899
ISBN-13: 9783401500898

Erscheinungsjahr: 2008

9,95 €

Eine fatale Verwechslung! Der Vampir Magnus hat aus Versehen Sunshine gebissen - anstelle ihrer vampirbegeisterten Gothic-Zwillingsschwester Rayne, die sich monatelang auf ihre langersehnte Verwandlung vorbereitet hat. Für Sunny gibt es nur eine Frage: Wie kann diese Sache so schnell wie möglich rückgängig gemacht werden? Schließlich will sie mit dem Traumtyp ihrer Schule zum Abschlussball. Aber dann bietet Magnus seine Hilfe an, wer hätte das gedacht? Und er ist wirklich zum Anbeißen.

***

Inhalt in meinen Worten

Sunshine und Rayne sind Zwillinge,aber total unterschiedlich!Während Sunshine eine ganz normale Schülerin ist,ist Rayne eher die Dunkle,die auf Vampire abfährt.
Sie tut auch alles,um einer zu werden ... doch leider wird Sunshine gebissen und die ist davon ganz und gar nicht begeistert ... ausserdem ist Magnus ja ein ganz komischer Typ,der zufällig nicht übel ausschaut!
Der begehrteste Junge der Schule lädt Sunshine zum Abschlussball ein.Vorher hat er sie nicht bemerkt,aber die Verwandlung zum Vampir setzt Duftstoffe frei,die auf Menschen sehr anziehend wirken.Sunshine bleiben nur ein paar Tage,um die Umwandlung rückgängig zu machen und mit Hilfe ihrer Schwester und Magnus versucht sie alles,damit sie ein Mensch bleiben kann ... was gar nicht so einfach ist!!!Und vielleicht ist ein Leben als Vampir ja doch nicht so schrecklich ...

Meine Meinung

Von der Story her könnte man meinen,dies wäre eine dieser typischen Vampirgeschichten,die grad so begehrt sind und es könnte langweilig werden!
Dem ist aber nicht so,denn diese Geschichte ist witzig,spannend und romantisch zugleich!
Mir hat die Erzählweise aus Sicht von Sunshine sehr gut gefallen!
Auch wenn sie in die Vampirszene ungewollt reingeschliddert ist und vorher gar nicht wusste,dass es sie überhaupt gibt,reagiert sie ziemlich cool in dieser neuen Situation!
Allerdings tut sie auch alles,um ein Mensch zu bleiben!
In diesen paar Tagen ändert sich viel in ihrem Leben,aber sie lernt auch dazu!
Das Verhältnis zu ihrer Schwester bessert sich,sie sieht endlich,was für ein Mensch ihr langjähriger Schwarm ist,erfährt,dass es noch andere mystische Wesen gibt und findet die erste grosse Liebe!
Ich fand das Buch sehr gut ... war mal was anderes aus dem VampirGenre und ab und zu musste ich auch lachen!
Jetzt werde ich mich mal demnächst nach den anderen Büchern von Mari Mancusi umsehen!Für zwischendurch sehr guter Lesestoff!


Freitag, 2. Dezember 2011

Schreibfaul - aber Lesesüchtig!!!

Jaaa,momentan bin ich etwas schreibfaul ... etwas viel! *schäm*
Aber die Adventszeit hat begonnen und die verbringe ich am liebsten natürlich mit meiner Familie,ganz gemütlich beim Keksebacken, Basteln und Kuscheln!
Und lesen in gemütlicher Atmosphäre ist auch nicht zu verachten!!!
Aber wem sage ich das?
Ende November ist nun auch leider meine Mum ins Krankenhaus gekommen und hat uns grosse Sorgen gemacht.Jetzt hoffen wir,dass sie nächste Woche endlich wieder nach Hause darf!
Däumchen wären lieb! ;-)

Aber natürlich habe ich in den letzten Wochen gelesen!
Rezensionen von folgenden Büchern werde ich demnächst noch posten:
Jungs zum Anbeissen von Mari Mancusi
Untot in Dallas von Charlaine Harris

Und momentan lese ich den 3. Band der True Blood-Reihe:
Club Dead von Charlaine Harris

Vampir-Bücher sind meine grosse Schwäche!Mein SuB ist in diesem Genre auch stark gewachsen ... freue mich schon sehr darauf diesen "Berg" zu bezwingen! *gg*

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne,gemütliche Weihnachtszeit!