Mittwoch, 23. November 2011

Tante Inge haut ab



Deutscher Taschenbuch Verlag

Taschenbuch; 337 Seiten

ISBN-10: 3423212098
ISBN-13: 9783423212090

7,95 €

Als Christine ihren Johann auf Sylt vom Bahnhof abholt, trifft sie fast der Schlag. Was will denn Tante Inge, die Schwester ihres Vaters, hier? Noch dazu mit all dem Gepäck? Christine befürchtet schon das Schlimmste. Doch trotzdem wird sie bald von Inges Lebenslust angesteckt.  

***

Inhalt in meinen Worten

Christine ist 46 Jahre alt und verliebt in Johann.Sie geniesst die Wochenendbeziehung mit ihm und ist eigentlich rundum glücklich!
Als sie mit ihm Urlaub bei ihren Eltern auf der Insel Sylt macht,treffen beide auf Tante Inge,die sich merkwürdig verhält und Geheimnisse zu haben scheint!
Warum ist sie ohne Onkel Walter da?
Warum besucht sie so viele Ärzte?
Und wer bitte ist der viel jüngere Mann,mit dem sie so oft gesehen wird?
Fragen über Fragen und Tante Inge hält die ganze Familie hin!

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch von meinen Schwiegereltern bekommen,die es in ihrem letzten Urlaub "verschlungen" haben.Sie fanden es sehr lustig und dachten,es sei vielleicht auch was für mich!
War es aber nicht.
Ich weiss nicht,woran es lag ... vielleicht weil ich mich nicht mit den Darstellern identifizieren konnte.
Der Schreibstil ist gut und lässt sich locker,flüssig lesen!
Leichte Lektüre für Zwischendurch!
Aber die versprochenen lustigen Stellen ... ähm,konnte ich nicht wirklich finden!
Inge ist eine 64-jährige Frau,die mit ihrem Leben nicht mehr so glücklich ist und von einer neuen Bekanntschaft in der Kur den Floh ins Ohr gesetzt bekommen hat,sie sollte das machen,was ihr Spass macht!Doch anstatt wirklich was aufregendes zu machen,hat sie ganz andere Pläne,die ich eher langweilig fand!
Vielleicht finde ich das Buch besser,wenn ich 20 Jahre älter bin - wer weiss!
Also,wenn ich für dieses Buch Punkte vergeben müsste,würde es 4 von 10 bekommen!
Kann aber auch sein,dass ich mir mehr erwartet habe ... wer weiss!
Da sollte sich doch jeder selber ein Bild von machen!

1 Kommentar:

  1. Huhu

    Mir ging es ähnlich mit dem Buch.
    Es war zwar angenehm zu lesen aber richtig vom Hocker hat es mich auch nicht gerissen, kann auch den ganzen Hype um die Bücher nicht verstehen...
    Vielleicht muss ich dafür auch noch ein paar Jährchen Älter werden. =)

    Lg Sumpflicht

    AntwortenLöschen