Freitag, 30. Dezember 2011

Blutsbande 2 - Besessen


MIRA-Taschenbuch Verlag

Taschenbuch; 480 Seiten

ISBN: 978-3-89941-505-6

Deutsche Erstveröffentlichung

7,95 €

Seit zwei Jahren lebt Carrie glücklich mit dem Vampir Nathan zusammen, als er plötzlich eine dunkle, bösartige Seite entwickelt. Von Albträumen gequält, scheint er nicht mehr Herr seiner selbst zu sein. Schließlich fällt er sie wie rasend an, ehe er hinaus in die Nacht flieht. Carrie muss ihn finden, ehe er zur tödlichen Gefahr oder gar selbst umgebracht wird. Denn sie hat erfahren, dass Nathan ausgerechnet von einem der mächtigsten und bösesten Vampire besessen ist - dem Soul Eater ...

***

Inhalt in meinen Worten

Carrie´s Schöpfer Nathan scheint wahnsinnig geworden zu sein,greift die Frau an,mit der er zusammen lebt und tötet sogar einen Menschen.
Um ihn vor der "Bewegung" zu schützen,bittet Carrie Max um Hilfe.
Er ist ein gemeinsamer Freund der beiden und schleppt Carrie als erstes zum Hauptquartier der Bewegung,weil er glaubt,dort Unterstützung zu bekommen.
Sie erfahren aber nur,dass bereits ein Profikiller auf Nathan angesetzt wurde.
Während Max versucht,Nathan vor dem Killer zu finden,sucht Carrie nach ihrem 1. Schöpfer!
Obwohl der von ihr getötet wurde,hat sie plötzlich wieder eine geistige Verbindung zu ihm und sie will wissen,warum.
Was hat Cyrus mit dem Ganzen zu tun?

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen,als ich zu den Weihnachtstagen krank im Bett lag und ich muss zugeben,dass ich erst langsam voran kam,weil es echt heftig abging.
Kompliment für die detailierten Beschreibungen der Verletzungen!!! ;-)
Für sehr zarte und geschwächte Gemüter keine leichte Kost.

Ansonsten las sich das Buch sehr gut und flüssig.
Ich mochte besonders,dass die Autorin zwischen den Charakteren immer hin- und hersprang.
So war man immer hautnah dabei und hatte Einblick in die Gefühle und Gedanken der entsprechenden Person.
Das erste Buch der Reihe "Blutsbande 1 - Die Verwandlung" hatte ich nicht gelesen,doch durch immer wieder auftauchende Rückblicke,erfuhr ich viel über die Vorgeschichte.
Man erfährt von verschiedenen Beziehungen,es geht um böse und gute Vampire und wie anscheinend auch aus bösen Vampiren gute .... ach,lest es doch selber! ;-)
Wer auf "echte" Vampire steht,wird dieses Buch verschlingen!

Vielen Dank an den MIRA-Taschenbuch-Verlag!
Dieses Buch hat mir ausserordentlich gut gefallen und mich neugierig gemacht auf weitere Bände dieser Reihe und auch auf den ersten Band,den ich mir mit Sicherheit noch kaufen werde!






Dienstag, 13. Dezember 2011

Club Dead



Feder & Schwert

Taschenbuch; 286 Seiten

ISBN-10: 3867620571
ISBN-13: 9783867620574

Erscheinungsjahr: 2009

9,95 €

Sookie Stackhouse hat nur mit einem Vampir freiwillig Umgang, und das ist ihr Geliebter Bill. Aber er ist in letzter Zeit so distanziert - und außerdem in einem anderen Staat. Sein finsterer, unattraktiver Chef Eric hat eine Idee, wo er sein könnte. Ehe sich Sookie versieht, ist sie in Jackson, Mississippi, um sich in der Unter-Unterwelt des Club Dead umzusehen. Das ist ein gefährlicher kleiner Laden, in dem sich die elitäre Vampirgesellschaft trifft, um auszuspannen und sich einen Schluck Null Rhesus Negativ zu gönnen. Aber als Sookie Bill endlich findet - und ihn bei einem schlimmen Verrat erwischt -, ist sie nicht sicher, ob sie ihn retten...oder ein paar Pflöcke anspitzen soll.

***

Inhalt in meinen Worten

Bill betrügt Sookie mit einer Vampirin,mit der er vor Jaaaaahren schonmal zusammen war!
Als Eric sie bittet,nach Bill zu suchen,der plötzlich verschwunden ist,obwohl er einen wichtigen Auftrag zu erfüllen hat und alle glauben,er sei in Gefahr,weiss Sookie nicht,ob sie da wirklich mitmachen will!
Ihr wird ein verbündeter Werwolf zur Seite gestellt und Alcide ist überraschend gutaussehend,freundlich und zuvorkommend!Zwischen den beiden knistert es gewaltig!
Sookie lernt weitere Vampire kennen,wird wieder schwer verletzt und bringt sich für Bill in grosse Gefahr!

Meine Meinung

Ein weiterer übernatrürlicher Mann taucht in Sookie´s Leben auf und auch der interessiert sich für sie!Bill hintergeht Sookie,aber trotzdem will sie ihm helfen ... ich verstehe diese Frau nicht!
Sie ist umringt von tollen Männern und steht nur auf den einen ... was hat der bloss an sich?
Also,ich bin da noch nicht dahinter gekommen!
Aber gerade das ist das,warum ich weiterlesen muss.Die Hoffnung bleibt,dass sie sich doch noch für einen anderen Mann interessiert!
Und ich mag Sookie auch sehr gut leiden!Sie ist natürlich,steht mit beiden Beinen fest im Leben,und erlebt echte Abenteuer in der Welt des Übernatürlichen!
Manchmal würde ich gern mit ihr tauschen ... wenn da nicht diese ganzen gefährlichen Situationen wären.Aber die meistert sie ja perfekt!
Die Vampire bringen sie raus aus ihrem Ort.Sie sieht was von ihrem Land und lernt immer mehr faszinierende Wesen/Personen kennen!
Ich muss einfach weiterlesen ... momentan lese ich Band 4 "Der Vampir,der mich liebte"

Untot in Dallas



Feder & Schwert

Taschenbuch; 283 Seiten

ISBN-10: 3867620563
ISBN-13: 9783867620567

Erscheinungsjahr: 2009

9,95 €


Die Kellnerin Sookie Stackhouse hat eine Pechsträhne. Zuerst wird einer ihrer Kollegen ermordet und es gibt keinerlei Hinweise auf den Täter. Kurz darauf steht sie einer Bestie gegenüber, die ihr mit giftigen Krallen schmerzhafte Wunden zufügt. Dann: Auftritt der Vampire, die ihr nicht ganz uneigennützig das Gift aus den Adern saugen ... und das ist erst der Anfang.  

***

Inhalt in meinen Worten

Sookie und Bill sind glücklich!Als sie mal wieder einen Auftrag von Eric bekommt,wird sie auf dem Weg dorthin von einem mystischen Wesen angegriffen und schwer verletzt.
Nur durch die Hilfe von Bill,Eric und ein paar anderen Vampiren kann sie gerettet werden.
Dieser Angriff war eine Nachricht an Eric.
Es geht um seine Bar!
Aber dies ist nicht das einzige Problem,das Sookie momentan hat.
Der Koch vom Merlotte´s wird tot aufgefunden und alle verdächtigen den Sheriff,denn die Leiche lag in seinem Wagen!
Als seine Schwester Sookie bittet,herauszufinden,was vorgefallen ist,lauscht sie in die Köpfe ihrer Gäste hinein und wird zu einer privaten Party eingeladen,zu der sie Eric begleiten muss,weil es dort heiss hergeht!
Doch wie heiss es wirklich wird an diesem Abend,ahnt keiner ...

Meine Meinung

Dies ist der zweite Band der True Blood-Reihe von Charlaine Harris und mir hat er genau so gut gefallen wie der erste.Er war sogar noch etwas spannender!
Im Vergleich zu der Tagebuch eines Vampirs-Reihe hat diese Serie aber viel mehr Sex!
Allerdings mag ich diesen Bill immer noch nicht!Unsympatischer und altmodischer Typ!
Ich bin mehr der Eric-Fan!Der hat was!
Aber auch Sam kommt sehr nett rüber!Dafür,dass Sookie sich immer so unbeliebt,nicht begehrenswert fühlte,kommt sie doch sehr gut bei übernatürlichen Wesen an!
Sie sind auch die einzigen Wesen auf der Welt,wo sich Sookie entspannen kann,weil sie nicht deren Gedanken lesen kann!
In diesem Teil gefällt mir besonders Eric,weil er für Sookie ein echter Freund ist,der sie beschützt und sich auch mal für sie lächerlich macht!
Das ist ein Kerl - aber Sookie hat nur Augen für Bill!
Mir ist aufgefallen,dass Bill immer noch nicht viel für Sookie getan hat.Einen Helden stelle ich mir anders vor ... so wie Eric vielleicht! ;-)


Jungs zum Anbeissen



ARENA

Taschenbuch;261 Seiten

ISBN-10: 3401500899
ISBN-13: 9783401500898

Erscheinungsjahr: 2008

9,95 €

Eine fatale Verwechslung! Der Vampir Magnus hat aus Versehen Sunshine gebissen - anstelle ihrer vampirbegeisterten Gothic-Zwillingsschwester Rayne, die sich monatelang auf ihre langersehnte Verwandlung vorbereitet hat. Für Sunny gibt es nur eine Frage: Wie kann diese Sache so schnell wie möglich rückgängig gemacht werden? Schließlich will sie mit dem Traumtyp ihrer Schule zum Abschlussball. Aber dann bietet Magnus seine Hilfe an, wer hätte das gedacht? Und er ist wirklich zum Anbeißen.

***

Inhalt in meinen Worten

Sunshine und Rayne sind Zwillinge,aber total unterschiedlich!Während Sunshine eine ganz normale Schülerin ist,ist Rayne eher die Dunkle,die auf Vampire abfährt.
Sie tut auch alles,um einer zu werden ... doch leider wird Sunshine gebissen und die ist davon ganz und gar nicht begeistert ... ausserdem ist Magnus ja ein ganz komischer Typ,der zufällig nicht übel ausschaut!
Der begehrteste Junge der Schule lädt Sunshine zum Abschlussball ein.Vorher hat er sie nicht bemerkt,aber die Verwandlung zum Vampir setzt Duftstoffe frei,die auf Menschen sehr anziehend wirken.Sunshine bleiben nur ein paar Tage,um die Umwandlung rückgängig zu machen und mit Hilfe ihrer Schwester und Magnus versucht sie alles,damit sie ein Mensch bleiben kann ... was gar nicht so einfach ist!!!Und vielleicht ist ein Leben als Vampir ja doch nicht so schrecklich ...

Meine Meinung

Von der Story her könnte man meinen,dies wäre eine dieser typischen Vampirgeschichten,die grad so begehrt sind und es könnte langweilig werden!
Dem ist aber nicht so,denn diese Geschichte ist witzig,spannend und romantisch zugleich!
Mir hat die Erzählweise aus Sicht von Sunshine sehr gut gefallen!
Auch wenn sie in die Vampirszene ungewollt reingeschliddert ist und vorher gar nicht wusste,dass es sie überhaupt gibt,reagiert sie ziemlich cool in dieser neuen Situation!
Allerdings tut sie auch alles,um ein Mensch zu bleiben!
In diesen paar Tagen ändert sich viel in ihrem Leben,aber sie lernt auch dazu!
Das Verhältnis zu ihrer Schwester bessert sich,sie sieht endlich,was für ein Mensch ihr langjähriger Schwarm ist,erfährt,dass es noch andere mystische Wesen gibt und findet die erste grosse Liebe!
Ich fand das Buch sehr gut ... war mal was anderes aus dem VampirGenre und ab und zu musste ich auch lachen!
Jetzt werde ich mich mal demnächst nach den anderen Büchern von Mari Mancusi umsehen!Für zwischendurch sehr guter Lesestoff!


Freitag, 2. Dezember 2011

Schreibfaul - aber Lesesüchtig!!!

Jaaa,momentan bin ich etwas schreibfaul ... etwas viel! *schäm*
Aber die Adventszeit hat begonnen und die verbringe ich am liebsten natürlich mit meiner Familie,ganz gemütlich beim Keksebacken, Basteln und Kuscheln!
Und lesen in gemütlicher Atmosphäre ist auch nicht zu verachten!!!
Aber wem sage ich das?
Ende November ist nun auch leider meine Mum ins Krankenhaus gekommen und hat uns grosse Sorgen gemacht.Jetzt hoffen wir,dass sie nächste Woche endlich wieder nach Hause darf!
Däumchen wären lieb! ;-)

Aber natürlich habe ich in den letzten Wochen gelesen!
Rezensionen von folgenden Büchern werde ich demnächst noch posten:
Jungs zum Anbeissen von Mari Mancusi
Untot in Dallas von Charlaine Harris

Und momentan lese ich den 3. Band der True Blood-Reihe:
Club Dead von Charlaine Harris

Vampir-Bücher sind meine grosse Schwäche!Mein SuB ist in diesem Genre auch stark gewachsen ... freue mich schon sehr darauf diesen "Berg" zu bezwingen! *gg*

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne,gemütliche Weihnachtszeit!

Mittwoch, 23. November 2011

The Vampire Diaries/Stefan´s Diaries - Am Anfang der Ewigkeit


The Vampire Diaries/Stefan´s Diaries - Am Anfang der Ewigkeit basierend auf den Büchern von Lisa J. Smith,entwickelt von Kevin Williamson & Julie Plec

cbt/dark moon

Taschenbuch; 280 Seiten

ISBN-10: 3570380173
ISBN-13: 9783570380178

Erscheinungsdatum: 07.10.2011

8,99 €

Die Vorgeschichte der Serie

Faszinierend, fesselnd, leidenschaftlich: Stefans Tagebuch enthüllt erstmals, was wirklich geschah - und wie eine unsterbliche Hassliebe ihren Anfang fand.

Mystic Falls, Virginia, 1864: Der Bürgerkrieg tobt, doch Stefan und Damon kämpfen auf dem herrschaftlichen Salvatore-Anwesen ihren ganz eigenen Kampf. Denn die ungleichen Brüder lieben dieselbe Frau - die atemberaubend schöne und mysteriös verführerische Katherine. Dann kommen die leidenschaftlichen Rivalen hinter ein dunkles Geheimnis: Katherine ist ein Vampir - und will auch die Liebe der Brüder unsterblich machen.
 
***
 
Inhalt in meinen Worten
 
Stefan Salvatore ist 17 Jahre alt und lebt mit seinem Vater in Mystic Falls/Virginia.Sein Bruder Damon ist überraschend von den Truppen nach Hause gekommen und beide Brüder verlieben sich in Katherine Pierce,die bei der Familie untergekommen ist,weil ihre Eltern bei einem Brand ums Leben kamen.
Allerdings wissen die beiden Männer nicht,dass ihre Angebetete ein Vampir ist und sie will mehr als nur die Zuneigung der beiden Brüder ...
 
Meine Meinung
 
Ich bin der grösste Fan von der TV-Serie "Vampire Diaries" und ich habe bisher alle erschienenen Bücher gelesen,die auf diese Serie basieren.
Daher war klar,dass ich mir auch die Vorgeschichte der gesamten Story kaufen musste.
Und was soll ich sagen ... ich habe das Buch an einem Tag ausgelesen.*gg*
Man erfährt quasi,wie sich der Hass bei Stefan und Damon gegen Katherine entwickelt hat und wie sie zu Vampiren geworden sind!
Viele Szenen kennt man bereits aus Rückblicken in der TV-Serie,aber einiges ist auch ganz neu für mich gewesen!
Meine VD-Sammlung ist um ein schönes Buch reicher!

Tante Inge haut ab



Deutscher Taschenbuch Verlag

Taschenbuch; 337 Seiten

ISBN-10: 3423212098
ISBN-13: 9783423212090

7,95 €

Als Christine ihren Johann auf Sylt vom Bahnhof abholt, trifft sie fast der Schlag. Was will denn Tante Inge, die Schwester ihres Vaters, hier? Noch dazu mit all dem Gepäck? Christine befürchtet schon das Schlimmste. Doch trotzdem wird sie bald von Inges Lebenslust angesteckt.  

***

Inhalt in meinen Worten

Christine ist 46 Jahre alt und verliebt in Johann.Sie geniesst die Wochenendbeziehung mit ihm und ist eigentlich rundum glücklich!
Als sie mit ihm Urlaub bei ihren Eltern auf der Insel Sylt macht,treffen beide auf Tante Inge,die sich merkwürdig verhält und Geheimnisse zu haben scheint!
Warum ist sie ohne Onkel Walter da?
Warum besucht sie so viele Ärzte?
Und wer bitte ist der viel jüngere Mann,mit dem sie so oft gesehen wird?
Fragen über Fragen und Tante Inge hält die ganze Familie hin!

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch von meinen Schwiegereltern bekommen,die es in ihrem letzten Urlaub "verschlungen" haben.Sie fanden es sehr lustig und dachten,es sei vielleicht auch was für mich!
War es aber nicht.
Ich weiss nicht,woran es lag ... vielleicht weil ich mich nicht mit den Darstellern identifizieren konnte.
Der Schreibstil ist gut und lässt sich locker,flüssig lesen!
Leichte Lektüre für Zwischendurch!
Aber die versprochenen lustigen Stellen ... ähm,konnte ich nicht wirklich finden!
Inge ist eine 64-jährige Frau,die mit ihrem Leben nicht mehr so glücklich ist und von einer neuen Bekanntschaft in der Kur den Floh ins Ohr gesetzt bekommen hat,sie sollte das machen,was ihr Spass macht!Doch anstatt wirklich was aufregendes zu machen,hat sie ganz andere Pläne,die ich eher langweilig fand!
Vielleicht finde ich das Buch besser,wenn ich 20 Jahre älter bin - wer weiss!
Also,wenn ich für dieses Buch Punkte vergeben müsste,würde es 4 von 10 bekommen!
Kann aber auch sein,dass ich mir mehr erwartet habe ... wer weiss!
Da sollte sich doch jeder selber ein Bild von machen!

Dienstag, 15. November 2011

House of Night - Ungezähmt



Fischer Taschenbuch Verlag

Taschenbuch;538 Seiten

ISBN-10: 359618729X
ISBN-13: 9783596187294

Erscheinungsdatum: 07.10.2011

8,99 €

Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind.
Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.
  

***

Inhalt in meinen Worten 

Zoey Redbird hat sich mit ihren Freunden verstritten ... nur Zwei stehen noch zu ihr!Ihre untote Freundin Stevie Rae und ihre einstige Feindin Aphrodite.Sie muss schnell das Vertrauen ihrer kompletten Clique zurückgewinnen,denn es droht eine noch bösere Macht als die von Neferet ... und um die zu bekämpfen,müssen alle zusammenhalten!
Hat Neferet damit zu tun?Und welche Rolle spielt der neue Schüler bei der ganzen Sache?


Meine Meinung

Wieder ein spannungsgeladenes Buch über die Jungvampyrin Zoey Redbird und ihren Freunden.Auch dieses Buch lies sich so locker und flüssig lesen ... es macht einfach Spass mitzuverfolgen,wie Zoey sich an ihr neues Leben gewöhnt und wie sie gegen die skrupellose Neferet ankämpft.
Ausserdem gefällt mir,wie sie um die Freundschaft von Stevie Rae kämpft und sie nicht aufgibt auch wenn sie sich in ein Monster verwandelt hat.
Sie glaubt weiterhin an das Gute in ihr und tut alles,damit sie wieder zu ihr in die Schule kann.
Und dann die Geschichte zwischen Zoey und dem gekränkten Erik!
Hach,die Szene im schauspielunterricht ... die ist so schön!Richtig romantisch und ich habe in diesem Buch schon wieder mitgefiebert.Wird aus den beiden nochmal was?
Oder hat der neue Schüler noch eine Chance?
Er wurde schon ziemlich sympatisch und mysteriös (darauf stehe ich ja total) beschrieben!Hoffentlich wird man von ihm noch viel lesen!
Was ich aber ganz besonders an den Büchern von House of Night mag ... die einzelnen Bücher fangen immer (bisher zumindest Buch 1 - 4) mitten im Geschehen,in einer etwas ruhigeren Phase an und hören voller Action auf und man wird förmlich dazu gezwungen,sich auch das nächste Buch der Reihe zu kaufen,weil man unbedingt wissen möchte,wie es weitergeht!
Das war auch diesmal wieder so!Ich habe so viele Fragen und freu mich schon wahnsinnig auf  Band 5 House of Night - Gejagt,welches am 19. Januar 2012 als Taschenbuch erscheinen soll!
Habe es mir auch schon vorbestellt - logisch,gell?
Also,ich bin ein grosser Fan der Reihe! ;-)

Dienstag, 8. November 2011

Das Hexenbuch von Salem



Goldmann Verlag

Taschenbuch; 509 Seiten

ISBN-10: 3442473748
ISBN-13: 9783442473748

9,99 €

Sie trennen Jahrhunderte aber ein magisches Erbe verbindet sie
Connie Goodwin schreibt ihre Doktorarbeit über die Hexenverfolgungen in Salem. In alten Kirchenregistern sucht sie nach Originaldokumenten. Dabei lernt sie den jungen Restaurator Sam kennen, der ihr seine Hilfe anbietet. Doch den eigenartigsten Fund macht Connie im Haus ihrer verstorbenen Großmutter: ein vergilbtes Pergament, das sie auf die Spur eines alten Buches mit sonderbaren Rezepten bringt. Als sich Connie mit dem Buch beschäftigt, kommt es zu rätselhaften Ereignissen. Offenbar wohnt den Rezepten eine magische Kraft inne
***

Inhalt in meinen Worten

Connie steht vor ihrer Doktorarbeit und wählt kurz entschlossen dafür das Thema "Hexenverfolgung in Salem". Sie soll das alte Häuschen ihrer verstorbenen Grossmutter für den Verkauf herrichten und dabei stösst sie auf einen alten Fetzen Papier mit einem Namen drauf,der sie auf die Spur eines mysteriösen Buches bringt,welches allerdings auch für ihren Doktorvater äusserst interessant ist.
Zusammen mit dem Restaurator Sam sucht sie nach dem Buch und erfährt immer mehr über die weisen Frauen der damaligen Zeit und bemerkt auch irgendwann an sich selber,dass es vielleicht doch nicht alles nur Fantasie war ... für diese Geheimnisse würden manche Menschen sogar töten!

Meine Meinung

Als ich mit dem Buch anfing,war ich erst etwas enttäuscht,weil ich vom Titel her wirklich mit viel Zauberrei gerechnet habe.Stattdessen klang es doch eher nach einem Geschichtsbuch,das vom Leben der Frauen in Salem 1692 und den damaligen Hexenprozessen erzählt.Das Leben einer bestimmten Frau (Deliverance Dane) und ihren weiblichen Nachkommen wird verfolgt und in ihren Nachlässen taucht immer wieder ein bestimmtes Buch auf,das im Laufe der Zeit seine Bezeichnung ändert.
Die Suche nach diesem Buch hat mich gefesselt,denn die Autorin schafft es tatsächlich,dass man als Leser wissen will,was das für ein Buch ist!
Und als es dann auch noch quasi zum Lebensretter werden könnte,wurde es sogar noch spannend.
Die Spannung´,die erst kurz vor Schluss aufkommt,vermisst man (bzw. ich) kaum beim Lesen,weil man dafür erfährt,wie das "weise Volk",die "weisen Frauen" gelebt und gearbeitet haben.
Man erfährt,wie man überhaupt damals dazu kam,bestimmte Frauen als Hexen zu beschimpfen.
Und das war echt heftig ... quasi jeder,der mit jemanden Streit hatte,konnte behaupten,man sei eine Hexe.Dann kam man ins Gefängnis und wenn dann bei einer Untersuchung auch noch eine "Zitze zum Säugen von Dämonen" gefunden wurde,war man dem Tode geweiht!
Diese "Zitze" (heute wahrscheinlich Klitoris genannt - zumindest habe ich das so verstanden) hat jede Frau.Nur zur damaligen Zeit kannte kaum eine Frau ihren Körper so wie die Frauen heute!
Und dass das Ganze nicht nur Fiction ist,zeigt die Autorin noch am Schluss des Buches,wo sie dann auch noch ein Geheimnis ihrer Familie offenbahrt ...
Mir hat das Buch sehr gut gefallen,auch wenn ich mir erst was anderes darunter vorgestellt hatte.Ich habe was gelernt und ein bisschen Hexerrei gab es ja auch noch! *freu*

Dienstag, 1. November 2011

Zitat-Challenge Auslosung

Ihr erinnert Euch???
Ich hatte Anfang Oktober eine Challenge gestartet,wo ich Euch bat,Eure Lieblingszitate zu posten ... und es sind viele wunderschöne Zitate bei mir gelandet!
Eines davon ist sogar mein Lieblings-Zitat ... ;-)
Aber davon habe ich mich jetzt bei der Auslosung nicht beeinträchtigen lassen!
Alle Lose haben ein Plätzchen im "Wuscheltopf" gefunden und meine Tochter durfte 3 Namen ziehen!
Jetzt wollt Ihr sicher wissen,wer was gewonnen hat,oder?
Hah,ich liebe es ...
Dann will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen:

Platz 3
... und somit ein paar wunderschöne,selbstgemachte Ohrstecker gewonnen hat ...

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Platz 2
... das Buch "Herrscherin des Lichts von Jennifer Armintrout" gewonnen hat ...

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Und Platz 1
... das Buch "Soul Screamers 1 - Mit ganzer Seele von Rachel Vincent" bekommt ...

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!Ich werde Euch drei noch per Mail benachrichtigen!Für alle anderen Teilnehmer tut es mir leid,dass sie nichts gewonnen haben.
Aber mir hat dieses Gewinnspiel so viel Spass gemacht,dass ich sicher bald mal wieder eines starte!
Vielleicht habt Ihr dann wieder Lust mitzumachen - würde mich sehr freuen!
Liebe Grüsse
Eure Rory

Best-Blog-Award *freu*

Vor ein paar Tagen habe ich von der lieben Claudia einen wunderschönen Award verliehen bekommen,den ich Euch heute endlich zeigen möchte:


Ein süsses Teil,gell?
Habe mich auch riesig darüber gefreut!

Jetzt muss ich dafür aber auch was tun ...
1. Verlinke die Person/ -en von der/denen du den Award bekommen hast (erledigt)
2. Schreibe 7 Dinge über dich (mach ich sofort)
3. Reiche den Award an 10 andere Blogger weiter (das schaff ich auch ;-)

7 Dinge über mich
1. Ich war gestern das erste Mal mit meiner Tochter und ein paar Freunden an Halloween unterwegs
2. Ich steh total auf Vampire und Werwölfe
3. Ich habe einen grossen Wunsch,der vielleicht ja bald erfüllt wird
4. Mir ist kalt,obwohl es draussen warm ist
5. Ich müsste dringendst zum Zahnarzt - hab aber Angst
6. Ich liebe den Herbst
7. Mir geht es grad richtig gut

10 Best-Blogger

Das sind meine Lieblings-Blogs ...



Dienstag, 25. Oktober 2011

Mit ganzer Seele - Soul Screamers 1



Mira Taschenbuch im Cora Verlag

Taschenbuch; 300 Seiten

ISBN-10: 3899419464
ISBN-13: 9783899419467

9,99 €

Sie kann keine Toten sehen, aber
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.
Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft ...
  

***
Inhalt in meinen Worten:

Kaylee ist ein besonderes Mädchen und ahnt davon noch nichts.Erst als sie den Schwarm der Schule Nash näher kennenlernt,findet sie heraus,wer sie wirklich ist und plötzlich erklären sich auch all die merkwürdigen Situationen,in die sie bereits gekommen ist.Unter anderem auch ein peinlicher Aufenthalt in der Psychiatrie.
Sie erfährt,dass es viele "nicht so nette" Wesen  um sie herum gibt,versucht Leben zu retten,trifft nach langer Zeit ihren Vater wieder,der ihr mehr über den Tod ihrer Mutter erzählt und sie verliebt sich!

Meine Meinung:

Kaylee hat eine Gabe:Sie merkt,wenn ein Mensch in naher Zukunft stirbt.Sie hat das Gefühl,schreien zu müssen,wenn sie es spürt und ist deswegen bereits von ihrem Onkel und seiner Frau in eine Psychiatrie eingewiesen worden.
Im Lauf der Geschichte erfährt man mehr über Kaylee und auch über ihre Familie und ich frage mich ernsthaft,wieso der Onkel es zugelassen hat,dass sie dorthin kommt.
Grad er hätte doch wissen müssen,was mit seiner Nichte los ist und da seine Frau ebenfalls darüber Bescheid wusste,kann ich diese Handlung nicht verstehen!
Ich freue mich,durch diesen Roman eine neue Spezies kennengelernt zu haben ... bisher war ich ja so ziemlich auf dem Vampir-Trip,aber auch diese Wesen sind für mich äusserst interessant!
Diese Gabe möchte ich selber nicht haben ... auf gar keinen Fall,aber faszinierend ist es doch!
Und dann die Beziehung zu Nash ... wow,da knistert es ordentlich und ich finde es toll,dass mal ein "Normalo-Mädchen" (obwohl sie das ja gar nicht ist ... ;-) ) den Super-Schul-Schwarm für sich gewinnt!Sehr romantisch!
Was mich geschockt hat,bzw. ziemlich ergriffen hat,ist die Beziehung zwischen Nash und Todd.Ich denke,da werden viele Leser den Mund offen stehen haben!
Dieses Buch lässt sich sehr gut lesen.Ein toller Schreibstil mit wenig Fachausdrücken,so dass man gleich alles versteht und sich voll und ganz auf Kaylee´s Geheimnis konzentrieren kann!
Ein bisschen hat es mir an Action gefehlt,aber ich habe Hoffnung,dass es vielleicht im nächsten Buch noch etwas spannender wird.
Im ersten Band musste ja auch erst einiges geklärt werden und Kaylee musste auch einiges verdauen ... ich bin sehr gespannt,wie es denn weitergehen wird!

Vielen Dank für dieses wundervolle Buch voller neuer Geheimnisse und Überraschungen.Ich liebe Fantasy-Romane und kann gar nicht mehr genug davon bekommen!
Mein Dank geht wiedermal an Stephanie Intemann und dem MIRA-Taschenbuch Verlag!



Sonntag, 16. Oktober 2011

Bestellt!!!!

War grad mal wieder in meinem Lieblingsshop Weltbild.de stöbern und habe entdeckt,dass im Februar 2012 ENDLICH der 8. Band der Tagebuch eines Vampirs-Reihe von Lisa J. Smith erscheint:


Über 600 Jahre ist es her, dass die Brüder Stefano und Damon zu erbitterten Feinden wurden und zu Vampiren. Der Kampf der Rivalen ist noch immer nicht entschieden. Denn das Grauen hat viele Gesichter ...
Elena, Stefano, Damon und ihre Freunde haben die Dunkle Dimension glücklich hinter sich gelassen und wollen im Hier und Jetzt endlich ein "normales" Leben beginnen. Da kommt ihnen der gemeinsame Start am College gerade recht: Neue Freundschaften bringen frischen Wind in die Clique. Aber vor allem auch frisches Blut ... Schon bald überschlagen sich die Ereignisse und erneut geraten die Freunde in einen dunklen Sog aus Liebe, Hass und Leidenschaft denn die finsteren Mächte des Bösen sind noch lange nicht besiegt!
   

***

Endlich geht es weiter!
Schnell in den Warenkorb gepackt und vorbestellt ... bis Februar ist es aber noch sooooo lang!!!

Freitag, 14. Oktober 2011

Momentan etwas ruhiger

Was aber nicht heisst,dass ich weniger lese!Ich habe nur irgendwie grad nicht so viel Lust auf meinen Laptop!
Aber das sind immer nur kurze Phasen bei mir und wird sich bestimmt bald wieder ändern!
Ich möchte aber nochmal auf mein Gewinnspiel hinweisen,welches noch bis zum 31. Oktober läuft!
Also,wer noch mitmachen möchte,kann >>>hier<<< Informationen dazu finden und ich freue mich auf jeden,der mitmacht!

Morgen sind wir vormittags bei einem Fussball-Turnier in der Schule,wo mein Sohn mitmacht und nachmittags Kaffeetrinken bei meinen Eltern!
Wünsche Euch noch einen schönen Abend + ein schönes Wochenende!

Sonntag, 9. Oktober 2011

Emma im Knopfland



Jacoby & Stuart

Gebundene Ausgabe; 100 Seiten

ISBN-10: 3941787284
ISBN-13: 978-3941787285

14,95 €

Emma muss die Ferien bei ihren schrulligen Verwandten Onkel Hubert und Tante Mechthild verbringen, die in ihrem riesigen Haus alles horten, was man kostenlos bekommt: gebrauchte Fahrkarten, Schneckenhäuser, Kugelschreiber ... Als Emma eines Abends das Knopfzimmer betritt, fängt plötzlich ein dicker Goldknopf an, mit ihr zu reden. Emma berührt ihn und schwupps findet sie sich, auf Knopfgröße geschrumpft, im Knopfland wieder.
Kaum dort angekommen, muss Emma gleich vor der Knopfpolizei flüchten, die alle Nicht-Knöpfe verfolgt. Die dicke eingebildete Isolde der Goldknopf hat sie ihr auf den Hals gehetzt. Zum Glück trifft sie den Silberknopf Luise und den Trachtenknopf Gustav, die ihrer neuen Freundin dabei helfen wollen, wieder in die Menschenwelt zurückzukehren. Damit beginnt eine turbulente Reise durchs Knopfland.
   

***

Inhalt in meinen Worten:

Emma soll ein paar Tage bei Tante Mechthild und Onkel Hubert verbringen,bis ihre Mutter sie wieder abholt.Doch bei den beiden ist es langweilig und Emma geht auf Erkundungstour durch´s Haus!Dort gibt es ganz komische Zimmer und besonders das Knopf-Zimmer zieht sie in ihren Bann!
Als sie nach einem goldenen Knopf greift,der sprechen kann,wird es dunkel um sie herum und sie erwacht im Knopfland!Mit der Hilfe von den Knöpfen Luise,Gustav,Woody,Walter und dem Klettverschluss Kurtchen findet sie heraus,wie sie wieder zurück in ihre Welt kommt,aber bis dahin erlebt sie aufregende Abenteuer und lernt allerlei komische Gestalten kennen!

Dieses Mal habe ich nicht alleine gelesen.Meine kleine Tochter Leonie (7 Jahre alt) hat begeistert mitgelesen.Sie war so stolz!
Daher schreibe ich heute nicht nur meine Meinung zu diesem Buch,sondern "unsere" Meinung! *gg*

Unsere Meinung:

Als das Buch geliefert wurde,war ich gleich von dem so süss gestalteten Cover begeistert und auch Leonie hat gleich gewusst,dass es ein Buch für sie war und las mir den Klappentext vor!
Abends haben wir uns dann nach dem Essen in ihr Bett gekuschelt und angefangen zu lesen.
Den Onkel Hubert fanden wir beide ziemlich doof,weil er sagt,Kinder sollte man nur sehen und nicht hören!Aber das trifft ja wirklich auf ziemlich viele ältere Mitmenschen zu,auch in unserem Umkreis!
Und auch Leonie hat mit solchen Leuten schon zu tun gehabt!
Allerdings haben wir beide gleich gedacht,dass wir gerne mal im Haus von Tante Mechthild und Onkel Hubert stöbern würden!So viele tolle Zimmer ... da gibt es so viel zu sehen!
Das Knopfland war aber das absolute Highlight!Genau das richtige für kleine Mädchen mit viel Fantasie!Die ganzen detailierten Beschreibungen der Häuser,Bäume und Sträucher ... mit viel Liebe gemacht.Und da hüpfte auch mein Handarbeits-Herz auf! ;-)
Leonie fand die ganzen verschiedenen Knöpfe sehr lustig und beim Lesen mussten wir immer wieder kurz stoppen,um uns passend dazu die Illustrationen anzusehen.Eine wunderschöne,lustige und sehr fantasiereiche Geschichte.Uns hat sie beiden sehr gefallen und bereits am zweiten Abend hatten wir das Buch durchgelesen.Nun hofft Leonie,dass es vielleicht auch in den anderen Zimmern so tolle Länder gibt und Emma nochmal eine Reise macht ...

Liebe Frau Rylance,wir möchten uns beide ganz herzlich für dieses wunderschöne Buch bedanken.Das gemeinsame Lesen macht uns viel Spass und wir würden uns freuen,wenn wir wiedermal ein Buch von Ihnen rezensieren dürfen!





Vorübergehend tot



Feder & Schwert

Taschenbuch; 328 Seiten

ISBN-10: 3867620555
ISBN-13: 9783867620550

9,95 €

Sookie Stackhouse jobbt in einer Kleinstadt in Louisiana als Kellnerin. Sie ist still, introvertiert und geht selten aus. Nicht, daß sie nicht hübsch wäre. Im Gegenteil. Sookie hat nur, na ja, eben diese "Behinderung". Sie kann Gedanken lesen. Das macht sie nicht gerade begehrenswert. Doch dann taucht Bill auf. Er ist groß, düster, gutaussehend - und Sookie hört kein Wort von dem, was er denkt. Er ist genau die Art Mann, auf die sie schon ihr ganzes Leben lang wartet ...  

***

Inhalt in meinen Worten: 

Sookie ist Kellnerin und lebt mit ihrer Grossmutter zusammen.Vampire haben das Recht erhalten,unter Menschen zu leben und endlich lässt sich auch einer in der Kleinstadt blicken!
Bill fasziniert Sookie von Anfang an ... besonders,dass sie ihn nicht "hören" kann,ist sehr entspannend.
Denn Sookie kann Gedanken lesen und gilt daher als etwas wunderlich!Alles könnte so schön sein,wenn nicht plötzlich einige Menschen ermordet aufgefunden werden.War es Bill???Und was hat Sookie´s Bruder mit allem zu tun?Sie lernt Bill und andere Vampire kennen und gerät in grosser Gefahr ...

Meine Meinung:

Ich habe mir ein oder zwei Folgen der Serie "True Blood" im Fernseh angesehen,weil ich wissen wollte,was die Leute daran so fasziniert.Aber ehrlich gesagt hat es mir nicht gefallen!Alles so düster und "billig" .... deswegen dachte ich,dass ich mir lieber mal die Buchreihe vornehme,denn da hat man ja noch eine Menge Platz für die eigene Fantasie!
Sookie´s "Behinderung" wie sie selber ihre Gabe nennt,kann ein Segen,aber auch ein Fluch sein.
Denn wer wüsste nicht gern,was die Mitmenschen über einen denken?Aber wenn man dies nur mit grösster Anstrengung abstellen kann und man ansonsten wirklich jeden Gedanken mitbekommt von Menschen um einen herum,dann kann das auf Dauer sicher extrem nervig sein!
Wen wundert es also,dass sie die Gegenwart eines Vampirs geniesst,denn seine Gedanken kann sie nicht lesen!
Mit ihm kann sie "normal" sein und komischerweise hat sie überhaupt keine Angst vor diesem eigentlich unbekannten Wesen.Aber die Vampire erzählen ja auch,dass sie an einem Virus leiden,der sie blass macht,eine Abneigung gegen Knoblauch entwickeln liess und sie nachtaktiv macht!
Damit scheinen die Menschen besser leben zu können,als mit der Tatsache,dass Vampire tote Menschen sind,die wiedergeholt wurden.
Ich habe schon einige Vampirromane gelesen und sooo viel Neues dachte ich,gibt es nicht mehr!Aber hier habe ich es doch tatsächlich gefunden,denn Bill ist zwar ein starker,anscheinend äusserst attraktiver Vampir (der Darsteller in der Serie ist hässlich!),aber Sookie muss nicht von ihm aus sämtlichenen brenzligen Situationen heraus gerettet werden,wie es sonst so üblich ist!Man könnte sich das wirklich so vorstellen,wenn es Vampire wirklich geben würde und sie versuchen müssten sich mit uns Menschen zu arrangieren.Und zum Schluss als es dann richtig spannend und für Sookie lebensgefährlich wird,ist Bill nicht in der Nähe ... sie wehrt sich alleine und überlebt!
Eine wirklich starke Frau mit einer bewundernswerten Gabe!
Ich habe mich wiedermal selber überzeugen können,dass Bücher oft viel besser sind als die Verfilmungen!
Bin gespannt,wie der 2. Band der Reihe ist ... hab ich schon hier liegen,aber erst sind ein paar andere Bücher dran!

Samstag, 1. Oktober 2011

Zitat-Challenge


Lange musstet Ihr warten ... jetzt ist es endlich soweit!
Mein erstes Gewinnspiel anlässlich meines 50. Lesers startet heute!

Ich muss gestehen,dass ich in sowas nicht sehr erfahren bin und daher wird diese Challenge nicht allzu spektakulär,aber vielleicht haben ja doch viele Lust mitzumachen ... tolle Preise wird es auch geben!

Wenn Ihr folgende Bedingungen erfüllt,habt Ihr gute Chancen:

1. Bitte postet mir Euren absoluten Lieblingssatz aus einem Buch,das Ihr bereits gelesen habt!
    Wenn Ihr mir den Satz und den Titel des Buches + Autor nennt,reicht das schon!
    Bitte hier als Kommentar!!!
    Der Satz MUSS aber auch in diesem Buch zu finden sein!!!!
    Dafür bekommt Ihr 2 LOSE

2. Werdet regelmässiger Leser meines Blogs und bleibt es auch noch nach der Challenge!
    Dafür bekommt Ihr 1 Los

3. Bitte macht ein bisschen Werbung für meine Challenge auf Eurem Blog!
    Das gibt auch wieder 1 Los für Euch!

4. Schickt mir per E-Mail bitte zusätzlich nochmal Euren Lieblingssatz + Titel des Buches und Autor
    und dem Link zu Eurem Blogpost mit der Challenge-Werbung!
    Betreff: Zitat-Challenge
    Wieder 1 Los für Euch!

Das war´s schon ... gar nicht so schwer,oder?Ich bin echt gespannt,was für Sätze/Zitate dabei zutage kommen!

Jetzt wollt Ihr sicher auch noch wissen,was man gewinnen kann,oder?
Es wird 3 Gewinner geben ...

Platz 1


Soul Screamers 1 - Mit ganzer Seele von Rachel Vincent

Sie kann keine Toten sehen, aber …
Sie spürt, wenn jemand in ihrer Nähe sterben wird. Und dann zwingt eine unbesiegbare Macht sie zu schreien, so laut sie kann.

Kaylee kann ihr Glück kaum fassen. Der schärfste Typ der Schule hat sie angesprochen! Nash hat die schönsten braunen Augen, die sie je gesehen hat. Als er sie auf die Tanzfläche zieht, glaubt Kaylee zu träumen. Aber das perfekte Date hat sie sich anders vorgestellt. Erst entdeckt sie ein Mädchen, das scheinbar von einem schwarzen Nebel umgeben ist. Dann wird Kaylee übel, und plötzlich lastet eine schreckliche Schwere auf ihr. Um nicht zu schreien, dass die Fensterscheiben zerspringen, rennt sie schweißgebadet raus. Wie peinlich! Nash muss sie jetzt für völlig verrückt halten. Doch seltsamerweise bleibt er ganz ruhig … Am nächsten Tag erfahren sie, dass das Mädchen tatsächlich tot ist. Bald sterben weitere. Und Kaylee ist die Einzige, die weiß, wen es als Nächsten trifft …

Platz 2


Herrscherin des Lichts von Jennifer Armintrout

Sie waren unter uns: Magische Geschöpfe sind in die Welt der Menschen gekommen, doch sie wurden zurückgedrängt. Tief unter den Städten leben nun elfische Kreaturen, aber auch Vampire und Todesengel im beständigen Kampf gegeneinander. Licht oder Schatten? Die Entscheidung wird kommen …
Eine Elfe? Leichte Beute für den Todesengel Malachi, der auf Seelenjagd die Unterwelt durchstreift. Doch die bloße Berührung der Halbelfe Ayla wird ihm zum Verhängnis: Ihr menschliches Blut kostet ihn seine Unsterblichkeit. Er, früher göttergleich, ist jetzt ausgestoßen und verdammt dazu, wie ein Mensch zu empfinden! Dafür soll Ayla bezahlen … Aber als Malachi ihr erneut begegnet, rettet sie ihm das Leben. Ein Pakt zwischen Hass und Liebe wird geschlossen – und auf den dunklen Schwingen ihres Verlangens erfüllt sich eine uralte Prophezeiung.

Platz 3


Ein paar Ohrstecker

Ich hoffe,Euch gefällt,was ich ausgesucht habe und Ihr macht zahlreich mit!
Diese Challenge läuft bis zum 31. Oktober 23:59 Uhr.
Am 01. November werde ich auslosen und die Gewinner bekannt geben!
Ich werde sie kontaktieren und um ihre Adressen bitten,
damit ich ihre Preise zustellen kann!

Schönen Abend noch - Eure Rory




Dämonenhunger



Knaur Verlag

Taschenbuch; 297 Seiten

ISBN-10: 3426503328
ISBN-13: 978-3426503324

8,95 €

»Vincent hatte die Schranktür geöffnet und nach einer Tüte Zucker gegriffen, als sein Blick auf ein sonderbares Geschöpf fiel, das eindeutig nicht in einen Küchenschrank gehörte. ›Hast du ein Glotzproblem, oder warum starrst du so?‹, fragte es unfreundlich.« So richtig leicht hat Vincent es nicht: Sein Bruder nervt, seine Eltern gehören einer merkwürdigen Sekte an – und dann erfährt er auch noch von einem übellaunigen Elf, dass die Vernichtung der Menschheit durch hungrige Dämonen unmittelbar bevorsteht. So etwas kann einem wirklich den Tag versauen! Also muss Vincent sich schleunigst darum kümmern, die Welt zu retten. Falls das überhaupt noch möglich ist … Die witzigste und turbulenteste Weltuntergangsgeschichte aller Zeiten!

***

Inhalt in meinen Worten

Es geht um den Weltuntergang!Vincent,dessen Eltern in einer Sekte sind und ständig von Weltuntergang und Katastrophen berichten,bzw. damit drohen,um Gläubige zu bekehren,trifft plötzlich auf Wesen,von denen er bisher immer dachte,es gibt sie nicht.
Der Elf Grimbowl braucht unbedingt die Hilfe eines Menschen,weil "wiedermal" die Welt vor dem Untergang steht und irgendjemand die zur Flucht wichtigen Portale absichtlich versteckt.
Zusammen mit dem ganzen ElfenClan,zwei Feen,seinem besten Freund Big Tom,dem ehemaligen Kindermädchen Chanteuse,ihrer Mutter und sogar seinem älteren Bruder versucht er soviele Menschen und postepochale Wesen wie möglich zu retten,bevor die Dämonen kommen und den Rest erledigen ... denn das Ende der Welt ist gewiss ...

Meine Meinung:

Timothy Carter sagt gleich zu Anfang des Buches,dass dies wirklich ein Buch über den Weltuntergang ist.Er ist fair und nimmt Romantikern gleich den Wind aus den Segeln,denn ein Happy End in dem Sinne wird dieses Buch nicht bieten!
Und damit hat er vollkommen recht!
Wir Menschen sind selber schuld ... wir haben "wiedermal" die Welt zerstört und jede Epoche hat ein Ende.Eigentlich gar nicht so unlogisch,denn auch in der Realität hat die Erde schon mehrere Total-Katastrophen hinter sich,wo alles zerstört wurde und der Planet die Gelegenheit hatte,sich von Anfang an neu zu entwickeln.Eine Reinigung vom Unrat quasi!
Und bei Timothy Carter sind es Dämonen,die dann die Reste "entfernen"!

Mir hat die Geschichte besonders gut gefallen,weil Fantastische Wesen eine Rolle spielen.Wäre es nicht schön,wenn es sie wirklich geben würde?Klar,gesehen werden,können sie nur von Menschen,die daran glauben.Alle anderen würden blind an ihnen vorbeilaufen und manche Sachen gar nicht so verstehen,wie sie eigentlich verlaufen sind.Ich denke da gerade an die Situation in diesem grossen Kaufhaus,wo plötzlich das Dach einstürzt,weil Dämonen hindurch flogen.
Für die nicht gläubigen Menschen,war es höchstwahrscheinlich ein defektes Dach,das halt zufällig in diesem Moment eingebrochen ist!

Einfach herrlich ... ein gut überlegter,fantastischer Roman mit jeder Menge Action!

Mittwoch, 28. September 2011

Martha im Gepäck



Marion von Schröder Verlag, Berlin

Taschenbuch; 272 Seiten

ISBN-10: 3547711800
ISBN-13: 978-3547711806

14,99 €

Tante Martha liebt geknüpfte Deckchen, kitschige Malerei – und sie ist eine Despotin. Das bekommt auch die Familie ihrer Nichte zu spüren, als sie plötzlich zwischen den Kindern auf der Rückbank des Kombis sitzt: kariertes Reisekostüm, Koffer auf dem Schoß, mit Regenschirm bewaffnet. Selbstverständlich kommt sie mit in den Schottlandurlaub. Tante Martha zockt Truckfahrer beim Kartenspiel ab, bringt die Familie im Castle eines Liebhabers unter und entpuppt sich als Whisky-Expertin. Und Martha hat noch mehr Trümpfe im Ärmel.

***

Inhalt in meinen Worten

Karen Thieme,eine Bankangestellte mit zwei Kindern und einem Ehemann,der eher langweilig als aufregend ist,möchte mit ihrer Familie eine Reise nach Schottland machen und sich noch schnell bei ihrer Grosstante Martha verabschieden.Doch die lädt sich spontan selber zu der Reise ein und so fahren die Thiemes zu fünft nach Schottland,was die Familie nicht unbedingt erfreut!
Aber Martha,die alle für eine schrullige,alte Frau halten,hat mehrere Überraschungen auf Lager!
Sie spielt super Poker,hat viel Ahnung von der Liebe und ihr Leben verlief nicht so langweilig wie bisher alle dachten ...

Meine Meinung

Ich habe schon sehr lange keinen so herzerfrischenden,lustigen und auch zum Nachdenken anregenden Roman gelesen!Ehrlich!
Mit Karen Thieme können sich sicher ganz viele Frauen identifizieren:verheiratet,Mutter,berufstätig und sie sehnt sich nach mehr Aufregung in ihrem langweiligen Alltag!
Heimlich träumt sie von ihrem jungen,sportlichen Arbeitskollegen und wünscht sich eigentlich nur,dass ihr Mann sich wieder mehr Mühe um sich und ihre Beziehung gibt.
Um ihre schrullige Grosstante kümmert sie sich nur,weil sie hofft,gross zu erben.
Erst auf der gemeinsamen Reise nach Schottland kommen sich alle wieder etwas näher und sie erfährt nach und nach immer mehr über die Schwester ihrer Grossmutter!
Familie Thieme sieht sie plötzlich aus ganz anderen Augen und hat Spass mit ihr!
Karen schämt sich sogar dafür,dass sie sich so wenig für sie interessiert hat.
Aber Martha ist auch eine tolle Frau!Mutig,frech und immer für eine Überraschung gut und ihre Jugend war aufregend und romantisch!
Aber Romantik hat nichts mit dem Alter zu tun ... was sie ihrer Familie noch beweist!

Dieses Buch bringt einen zum Schmunzeln ... erinnert aber auch daran,dass man älteren Menschen mehr Aufmerksamkeit schenken sollte!Denn sie haben schon einiges erlebt,waren auch mal jung und können einem noch viel beibringen!

Liebe Ulrike Herwig,vielen Dank,dass ich dieses tolle Buch lesen und rezensieren durfte.Ich habe viel gelacht und immer wieder gestaunt,über Martha´s Erlebnisse aus ihrer Jugend!Sie haben mit ihr einen wundervollen,lebenslustigen Menschen geschaffen,der sein Leben in vollen Zügen genossen hat!
Dieses Buch hat mir viel Freude bereitet und ich fand es sehr spannend,so nach und nach zu erfahren,was Martha eigentlich in Schottland will!

Sonntag, 25. September 2011

Electrica - Lord des Lichts



Sieben Verlag

Taschenbuch; 200 Seiten

ISBN-10: 3941547372
ISBN-13: 978-3941547377

14,90 €

„Der einzige Glaube, der zählt, ist der an den Fortschritt“ --- Lord Cayden Maclean, Vampir. - Nach vielen Jahrhunderten kehrt Lord Cayden Maclean zurück auf die Isle of Mull, um sich auf Duart Castle, dem Sitz seiner Vorfahren, seinen Forschungen in der Entwicklung der Electrica zu widmen. Anders als das Gaslicht, soll diese neuartige Lichtquelle seine Nacht zum Tag erhellen. Als Sue Beaton im Schloss auftaucht, um ihn als ihren Lehnsherrn um Beistand zu bitten, ist er auf Anhieb fasziniert von ihrer Schönheit und ihrem Verstand. Sie erweckt lange unterdrückte Emotionen in ihm, die seinen Feind Luthias auf seine Fährte locken. Mithilfe fortschrittlicher Technologien setzt dieser alles daran, die alte Fehde wieder aufzunehmen. Caydens Liebe zu Sue könnte ihm zum Verhängnis werden …

***

Inhalt in meinen Worten:

Sue Beaton lebt seit ihrem 10. Lebensjahr bei ihrer Tante in Lochdon,weil ihre Eltern beide verstorben sind.Ihr Vater war ein Schriftsteller und hat ihr das Lesen und Schreiben beigebracht,was damals 1819 in Schottland nur wenige konnten ... und Frauen noch weniger!
Doch Sue schrieb schon immer gern ihre Gedanken auf!
Als sie glaubt,ihre Tante sei bei einem Unfall ums Leben gekommen,flüchtet sie sich nach Duart Castle dem Wohnsitz der Maclean´s.
Sie lernt Lord Cayden MacLean kennen und seine Leidenschaft für extrem neumodische Erfindungen.
Aber Cayden trägt auch ein grosses Geheimnis mit sich herum,das im ersten Moment grausam erscheint,Sue aber nicht daran hindert,sich in ihn zu verlieben.Und dann holt ihn seine Vergangenheit ein,die seeeeeehr weit zurück reicht ...

Meine Meinung:

Ein Fantasy-Roman der besonderen Art,denn hier vermischt sich das "Alte" von 1819 mit viel neuartiger Technologie.Cayden MacLean ist seinen Mitmenschen um einiges vorraus,was allein schon Argwohn auslöst,denn alles,was der Mensch nicht kennt,macht ihm Angst.
Und dann kommt noch dazu,dass er ein geborener Vampir ist.Ein Fabelwesen,ein blutsaugendes Monster,das aber im Grunde eine gute Seele hat ... wenn man das von einem Vampir überhaupt sagen darf.Und Sue ist die mutige Titelheldin,die sich Hals über Kopf in das "Monster" verliebt!
Ich muss zugeben,ich hätte gern ab und zu mit ihr getauscht,aber nicht,als es zum Showdown kam.
Wow,Cayden´s Gegenspieler wurde ziemlich gruselig beschrieben.Besonders eklig fand ich das,was er mit seinen "Angestellten" gemacht hat.Aber auch hier fand ich,dass es eine tolle Idee der Autorin war.Das hat die Spannung reingebracht in einen eigentlich sehr romantischen Roman!
Also,ich hatte viel Spass beim Lesen und auch extreme Bibbermomente ... ein gelungenes Buch,das ich sicher nochmal lesen werde!

Vielen Dank nochmal an Debbie,wo ich dieses Exemplar gewonnen habe!